TVD Finanz - Partner für Tierärzte Beratung für ­Tier­ärzte*innen und Studierende der Tiermedizin Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 268 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Endlich mitbestimmen, Verantwortung tragen und seine Visionen verfolgen können

– Der Schritt in die Selbstständigkeit erfordert etwas Mut und ist mit der richtigen Unterstützung definitiv machbar –

Dr. Levke Jessen ist Tierärztin aus Leidenschaft und nach ihrem Studium an der TiHo Hannover und der Dissertation bereits nach drei Jahren als angestellte Tierärztin in der Gemeinschaftspraxis der Nord-Ostsee Tierärzte als Partnerin eingestiegen.

„Der Schritt in die Selbstständigkeit war früh. Insbesondere mein persönliches Umfeld war von diesem Schritt nicht überrascht. Der Zeitpunkt war für mich persönlich genau der Richtige: Es hat zu meiner Lebenssituation gepasst, so dass ich mir den Wunsch nach mehr Verantwortung innerhalb der Selbstständigkeit erfüllen wollte.“

Zudem berichtet Frau Dr. Jessen davon, dass ihr damaliger „Noch-Arbeitgeber“, die Gemeinschaftspraxis Nord-Ostsee Tierärzte, ebenfalls ausschlaggebend für den Sprung in die Selbstständigkeit war.

„Ich habe mich in die Praxis verliebt und konnte mich mit Dieser sofort identifizieren. Dies waren die Gründe, weshalb ich nach einigen Überlegungen in verschiedene Richtungen voller Überzeugung zügig als Partnerin eingestiegen bin.“
Doch der Einstieg in die Selbstständigkeit bringt auch Herausforderungen mit sich: „Ich war anfangs überfordert, aber ich denke, das gehört dazu. Es fehlt dir schlichtweg die Erfahrung. Im Studium wird einfach nicht ausreichend behandelt, wie man betriebswirtschaftlich und unternehmerisch agiert. Neue, unbekannte Dinge prasseln auf dich ein, ein Berg an neuen Themenfeldern, so dass man den Anschein bekommt, man müsse einen zweiten Beruf, den des Unternehmers, erlernen. Es hätte entmutigend sein können, ganz alleine diesen „Berg“ erklimmen zu müssen.“

An diesem Punkt finden ambitionierte Tierärzte, die Ihrer Passion als Selbständige verwirklichen wollen und die Unterstützung/Gründungsberatung von TVD zusammen: „Ohne die Rückendeckung von TVD hätte ich den Schritt in die Selbstständigkeit nicht gemacht. Es hat unglaublich geholfen, einen Partner an der Seite zu haben, der einem in diesem ganzen Schwall an Informationen eine Struktur geben kann.

Durch TVD als neutrale, professionelle Anlaufstelle ist ein intensives Vertrauensverhältnis gewachsen. Zusätzlich sind das Fachwissen und Netzwerk des TVD-Teams sehr hilfreich. Durch ihren eigenen beruflichen Bezug zur Tiermedizin haben sie einerseits Verständnis für mein alltägliches weiterlaufendes Arbeitspensum und waren mir andererseits gerade in der Vorbereitung zum Bankgespräch, beim Prozessablauf der Selbstständigkeit mithilfe eines „Zeitstrahls“ oder dem Aufsetzen des Businessplans eine sehr große Unterstützung und konnten somit sämtliche Bereiche meines Wegs beratend begleiten.“

Wie der Gehaltsreport 2022 von job.vet zeigt, plant knapp die Hälfte (41%) aller befragten Tierärzte, sich (später) selbstständig zu machen.

Wir beobachten oft, dass Dinge wie Finanzierbarkeit, Verantwortung oder Vereinbarung mit Familie und Freizeit angestellte Tierärzte davor zögern lassen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

Hierzu haben wir Frau Dr. Jessen befragt: „Für die Selbstständigkeit sollte man „geboren“ sein. Selbstständigkeit bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und die Bereitschaft, als Unternehmer Zeit zu investieren. Dafür bringt dieser Schritt bringt viel Mitbestimmung mit sich, das Umsetzten und Verfolgen von eigenen Visionen wird hierbei ermöglicht.“

Dieses Bewusstwerden über die eigenen Vorstellungen und Wünsche ist ein entschiedener Schritt im Weiterentwicklungsprozess eines jeden Tierarztes. Die Erfahrung von Frau Dr. Jessen zeigt auf, dass man den Weg in die Selbstständigkeit, wenn man diesen aus oben genannten Gründen angehen möchte, nicht alleine bezwingen muss.

„Ich selbst bin normale Tiermedizinerin ohne Vorwissen in betriebswirtschaftlichen und unternehmerischen Tätigkeiten. Mit der Unterstützung des richtigen Fachpartners TVD – Partner für Tierärzte und dem Rückhalt aus meinem persönlichen Umfeld war der Schritt in die Selbständigkeit zwar aufregend, aber auch definitiv machbar.“

Wir gratulieren Frau Dr. Jessen zum Schritt in die Selbständigkeit und fragten Sie, wo Sie sich selbst in fünf Jahren sieht:

„Bei Dingen, die ich fachlich anstoßen möchte, sollte Kurs eingeschlagen sein. Meine Visionen sollen sich erfüllen. Vor allem wünsche ich mir, dass der Praxisalltag als „Chef“ sich eingespielt hat, Routine und Beständigkeit ihr Gleichgewicht gefunden haben. Der Anfang der Selbständigkeit bringt immer neue Prozesse und Abwicklungen mit sich, die sich erst einmal einspielen müssen. Ich möchte eine Waage zwischen Arbeit und Privatleben finden und wünsche mir, auch Stolpersteine gut zu meistern. Trotz der gewünschten Routine werde ich meinen Elan und meine Begeisterung nicht verlieren.“

Wir sind überzeugt davon, dass Frau Dr. Jessen dies zweifelsfrei gelingen wird.
Wir bedanken uns für das Interview und den darin geteilten Erfahrungen und wünschen Frau Dr. Jessen auf ihrem beruflichen wie privaten Weg alles Gute für die Zukunft!