Haben Sie eine Frage?
Dann schreiben Sie uns!

Vetimodel 2017 - Gewinner 1. Platz 14.11.2017

Vetimodel 2017 - Gewinner 1. Platz

Vor knapp 3 Monaten suchten wir das neue Vetimodel. Sören Wendt von der TiHo Hannover gewann den Wettbewerb. Er durfte sich über 400 Euro und ein Fotoshooting freuen. Hier seht ihr nun das Ergebnis.

TVD: Hallo Sören, wir kennen uns ja schon von dem ein oder anderen Campusfest an der TiHo Hannover. Während der Teilnahme-Phase zum Vetimodel kamst du zu mir und warst noch unsicher, ob du beim Wettbewerb mitmachst. Ich hab dir dann gut zugeredet und eine Woche später hatte ich dann dein Bild im Email-Postfach. Warum hast du dann doch mitgemacht?

Sören: Ich hatte mir gedacht, versuchen kann man es einfach mal. Denn mehr als verlieren konnte ich ja nicht. Und ich glaube im Nachhinein hätte ich mich ziemlich geärgert, wenn ich es nicht einfach probiert hätte.

TVD: Wie hast du dann die Nachricht, als du gewonnen hattest, aufgenommen?

Sören: Natürlich habe ich mich ziemlich gefreut. Ich meine, wie oft kommt es vor, dass man bei einem Wettbewerb mitmacht und dann sogar etwas gewinnt!

TVD: Vermutlich hattest du gar nicht damit gerechnet?

Sören: Ich war überrascht, dass ich so viele Klicks bekommen habe. Und dafür, dass es eine relativ spontane Entscheidung war mitzumachen, hatte ich nicht damit gerechnet, dann am Ende vorne zu liegen. 

TVD: Hast du das Bild extra für den Wettbewerb aufgenommen? Oder ist es eine spontane Aufnahme gewesen?

Sören: Das Bild war eine spontane Aufnahme, als ich mit Freunden von der Uni im Sommer in der Schweiz wandern war. Ein Kumpel von mir hat das Bild gemacht und den Moment perfekt getroffen. 

TVD: Wie hast du es geschafft, so viele Klicks zu bekommen? Hattest du eine besondere Taktik?

Sören: Anfangs habe ich erst abgewartet und ein paar Freunden und meiner Familie von dem Wettbewerb erzählt, die es dann weitererzählt haben. Später habe ich das Bild auch auf meiner Facebook-Pinnwand geteilt.
Danach hat sich das irgendwie verselbstständigt.

TVD: Wieso hast du angefangen Tiermedizin zu studieren?

Sören: Mein Vater ist auch Tierarzt und hat mich früher als kleines Kind schon ab und zu mit auf seine Arbeit genommen. Das hat mich geprägt und dadurch wollte ich auch Tierarzt werden.

TVD: Inwiefern helfen dir Tiere täglich im Studium 100% zu geben? 

Sören: Im Studium muss man viel Theorie lernen und es ist oft ziemlich anstrengend. Wenn man sich aber vor Augen hält was man später damit erreichen und den Tieren dadurch Gutes tun kann, ist das für mich immer eine Motivation, im Studium alles zu geben. 

TVD: Denkst du, dass Tiere generell eine Bereicherung in stressigen Zeiten sein können?

Sören: Ja, auf jeden Fall. Jeder, der zum Beispiel einen Hund hat, weiß wie schön es ist, wenn man nach einem stressigen Tag nach Hause kommt und man freudig empfangen wird. Da kann man schnell mal den ganzen Alltagsstress vergessen. Ich selbst habe einen Schäferhund und wenn mir gerade mal alles zu viel ist, kann ich mit ihm rausgehen und abschalten. 

TVD: Weißt du schon, was du nach dem Studium machen willst?

Sören: Ich hatte überlegt noch eine Doktorarbeit zu schreiben und dann in Richtung Rinderpraxis zu gehen. Ein paar Praktika im PJ habe ich aber auch noch vor mir, zum Beispiel in einer Schweinepraxis und im Zoo. Die Bereiche interessieren mich auch. 

TVD: Na da passt unser Fotoshooting dann ja wie die Faust aufs Auge ;) Erzählst du uns noch, was du dir mit dem Geld für einen Wunsch erfüllst? 

Sören: Im praktischen Jahr mache ich ein Praktikum in Neuseeland und will danach noch etwas herumreisen. Dafür kann ich das Geld auf jeden Fall gut gebrauchen.  

TVD: Wir freuen uns, wenn wir dich dabei unterstützen können und wünschen dir ganz viel Spaß auf deiner Reise!

 

Vetimodel-Fotoshooting Ergebnisse:

 

 

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen
Gültige Eingabe
Gültige Eingabe
Gültige Eingabe
Der Kommentar wird gespeichert Der Kommentar wird gespeichert