Gut zu wissen!

20.09.2011

TVD ist offizieller Partner des bvvd e.V.

Hannover. Im Dezember 2010 hat sich in München der Bundesverband der Veterinärmedizinstudierenden Deutschland e.V. (bvvd e.V.) gegründet. Der bvvd hat sich zum Ziel gesetzt, tiergesundheits-, gesundheits-, sozial- und hochschulpolitisches Engagement von Studierenden der Veterinärmedizin zu gestalten und zu fördern.

Dabei stehen der Informationsaustausch und die Verbesserung der Studienbedingungen sowie der praktischen Ausbildung im Vordergrund. Dies umfasst auch die Zusammenarbeit mit Studierenden anderer Studienrichtungen, fachübergreifenden Studierendenverbänden und nationalen wie internationalen Organisationen.

 

Der hat bvvd bereits erste Erfolge vorzuweisen. So hat eine Umfrage zum Thema „Assistentengehälter“ viele Studierende und junge Tierärzte erreicht. Die Ergebnisse fanden nicht nur intern Gehör. Während des Fakultätentages in Leipzig wurde unter anderem mit der Bundestierärztekammer darüber diskutiert.

 

Während der letzten Mitgliederversammlung in Wien wurde die Arbeitsgruppe „Gleichstellung: Vielfalt studieren“ gegründet. Sie soll Studierenden mit Behinderung oder chronischer Krankheit als Anlaufstelle bei Problemen im Studium und später auch beim Berufseinstieg dienen. Außerdem wird Kontakt zu den hochschulinternen Behindertenvertretern aufgebaut, um die Kommunikation und Problemlösung zu erleichtern.

 

TVD ist überzeugt davon, dass sich die Studienbedingungen und die Grundlagen für den Berufseinstieg durch die Verbandsarbeit nachhaltig verbessern werden. Die Partnerschaft ist langfristig ausgerichtet und soll dabei helfen, dass gemeinschaftliche Projekte gefördert werden.

 

Weiterführende Informationen: www.bvvd.de

 

Ansprechpartner für Studierende bei TVD ist Tim Kasten

Kontakt
Tel. 0511 - 89 90 85-16
Mobil 0176 – 931 07 529
E-Mail: tim.kasten@tvd-finanzgruppe.de